Bärchens KEy World

 

Baerchens Key World

 

Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Baerchens Key World » Allgemeines Forum » Stammtisch & Zeitgeschichte & Ereignisse & Off - Topic & Umfragen » Yahoo greift Facebook mit Patentforderungen an » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Yahoo greift Facebook mit Patentforderungen an
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Aloise Aloise ist männlich
BKW-Team-Audi


images/avatars/avatar-472.jpg


Dabei seit: 25.01.2003
Beiträge: 15.698
Mitgliedsnummer: 407






 
Herkunft: NRW

Level: 63 [?]
Erfahrungspunkte: 85.020.798
Nächster Level: 86.547.382

1.526.584 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

045 Yahoo greift Facebook mit Patentforderungen an Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der US-Portalbetreiber Yahoo hat dem Social Network Facebook mit einer Patentklage gedroht. So kurz vor dem geplanten Facebook-Börsengang hat die Sache einiges an Brisanz - kann sie doch dazu führen, dass der Start des Handels mit Facebook-Aktien gebremst wird.

Wie die britische Wirtschaftszeitung 'Financial Times' in ihrer heutigen Ausgabe unter Berufung auf informierte Kreise berichtet, geht es in der Angelegenheit um 10 bis 20 Patente. Diese betreffen verschiedene Funktionen von Community-Portalen wie etwa die Personalisierung von Angeboten oder auch die Platzierung von Werbeanzeigen.

Man müsse darauf bestehen, dass Facebook für die fraglichen Patente ein Lizenzabkommen mit Yahoo abschließt. Ansonsten sei man gezwungen, rechtliche Schritte einzuleiten, um die Rechte des Portalbetreibers zu schützen, bestätigte Yahoo gegenüber der Zeitung.

Yahoo war in den 1990er Jahren eines der größten Portale und hat in dieser Zeit wohl eine ganze Reihe von grundlegenden Methodenpatenten in diesem Bereich angesammelt. In den letzten Jahren gelang es dem Unternehmen immer weniger, mit der Entwicklung des Webs Schritt zu halten. Verschiedene Versuche, Konkurrenten wie Facebook oder Google Paroli zu bieten, hatten nur mäßigen Erfolg.

Deshalb versucht man nun offenbar, zumindest am Erfolg der Wettbewerber beteiligt zu werden. Schon vor dem Google-Börsengang im Jahr 2004 nutzte Yahoo sein Patent-Portfolio, um von der Entwicklung zu profitieren. Damals wurde die Auseinandersetzung beigelegt, indem Google der Firma ein Kontingent an Aktien im Wert von 230 Millionen Dollar überließ. Dies wäre nun auch bei Facebook denkbar - immerhin dürfte das Unternehmen versuchen, möglichst nicht mit einem anhängigen Verfahren in den Börsengang zu gehen. Das Yahoo-Management weist einen solchen Zusammenhang allerdings zurück. Yahoo-Chef Scott Thompson sei lediglich bemüht, die Firma mit allen Möglichkeiten gut aufzustellen.

gruß.Aloise

__________________
Verantwortlich bin Ich für das was ich schreibe - Ich bin nicht Verantwortlich für das, was du verstehst..
28.02.2012 14:23 Aloise ist offline E-Mail an Aloise senden Homepage von Aloise Beiträge von Aloise suchen Nehmen Sie Aloise in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von Aloise: xxxxxx YIM-Name von Aloise: xxxxxx MSN Passport-Profil von Aloise anzeigen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Baerchens Key World » Allgemeines Forum » Stammtisch & Zeitgeschichte & Ereignisse & Off - Topic & Umfragen » Yahoo greift Facebook mit Patentforderungen an


Forensoftware: Burning Board 2.3.6pl2, entwickelt von WoltLab GmbH